Seva Galkin

gibt mit Fotos von russischen 

Männern dem Begriff „Naturbursche“ 

eine völlig neue Bedeutung.

Seva Galkin

COME EAST

Paperback: 168 Seiten (19,2 x 27,2 cm, deutsch)

Verlag: Books on Demand (1. Aufl., Oktober 2018)

ISBN-10: 3748108893

ISBN-13: 978-3748108894

„Als Chronist der Moskauer Community ist es mir wichtig, das Vertrauen der Models zu gewinnen.“

Seva Galkin

wurde 1972 in Moldawien geboren. Die erste Kamera von Seva war die Smena-8M, die er im Alter von acht Jahren in die Hand nahm und damit zu fotografieren begann. Seva Galkin bildete sich selbst zum Fotografen aus, er las Fachliteratur und nahm Privatunterricht zu Bildaufbau und Farblehre.

Seine ersten professionellen Aufnahmen waren Werbeaufnahmen: „Ich kam als unerfahrener Designer zur Fotografie und meine ersten Aufnahmen waren Wurstscheiben und Fleischereiprodukte für Plakate auf Lastwagen und an Verkaufsstellen oder Kompositionen aus Haarspray und Lippenstiften“.

Seit 2002, als Seva Galkins fotografische Arbeiten zum ersten Mal ausgestellt wurden, veranstaltet er regelmäßig Ausstellungen, bis heute sind es bereits vierzehn. Galkins Arbeiten wurden in Moskau, St.Petersburg, Berlin, Stockholm, New York und im chinesischen Jinan gezeigt.

Seva Galkin ist auch Autor von vier Videoclips und zwei Filmen. Galkins Film „Fans“ befindet sich zurzeit noch in Bearbeitung.

Bereits sieben persönliche Fotobände von Seva Galkin sind in vier Verlagen erschienen.

Im Jahr 2003 wurde ein Foto von Seva Galkin als „Cover des Jahres“ in der Kategorie „Frauenmagazine“ ausgezeichnet, 2014 war sein Foto „Young Instructor“ unter den Gewinnern bei „Such a work“, Das Beste Russlands und 2016 wurde sein Foto als eines der besten in der Welt der Kunstfotografie im Genre Akt in der Kategorie „Männer“, PhotoShoot Awards – NUDE 2016 ausgezeichnet. In weiten Teilen Europas wurde Galkin mit seinem Album COME EAST bekannt. 

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK